Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Tomatenexperimente

Beim Einpflanzen der Tomaten habe ich auch den Grund gefunden für das schlechte Wachstum einiger Sorten: AMEISEN! Jedenfalls sind nun alle Tomaten eingepflanzt.

Dieses Jahr probiere ich das Hochbinden wie man es in Gärtnereien sieht. Letztes Jahr hatte ich dies bei einem Kollegen auf seiner Parzelle gesehen; und die Tomaten sind hervorragend gewachsen.


Auf diese Weise spare ich mir auch einige Stäbe, die dann bei den Chilis stecken dürfen.

Ebenso teste ich dieses Jahr Tomaten als Ampel. Dabei ist im Eimer eine Schicht Blähton unten, dann eine Tüte mit Löchern und dann erst Erde.
Auf diese Art haben schon meine Tomaten im letzten Jahr einige Dörren überstanden.

Mal gucken, ob die "Riesentraube" als Ampel funktioniert. So oder so ist das Gewicht aber gut für die Drahtspannung der Himbeeren.



Und hinterm Haus sind mindestens 6 Pflanzen einfach in die Erde gesetzt ohne irgendwelche Hilfen. Denn ich hatte von einem Tomatenbauern gelesen, der dies im großen Stil macht, und gute Ern…

Meine Pfeifentabake

Seit ungefähr einem Jahr rauche ich gelegentlich Pfeife. Und gerade jetzt im Sommeranfang ist es herrlich auf der Terrasse zu sitzen mit Kaffee und einer Pfeife im Mund.

Lange Zeit habe ich mich auf Bewertungen verlassen, die unter anderem von den Tabakfirmen kam, und dabei auch einiges gelernt: erst nach einigen verschiedenen Tabaken verstehe ich endlich etwas.

Dieses Lehrgeld musste ich allerdings zahlen, findet man ja keine Probiersets oder "Miniaturen" wie beim Whisky, Rum oder Cognac.

Und dies habe ich gelernt:

die englische Tabake sind oft sehr stark, auch wenn die Beschreibungen anders lauten.amerikanische Tabake sind gerne mal mild und vanillig,
ähnlich der Vorliebe zum weichen Bourbon.meine Favoriten sind allerdings die Aromaten aus Dänemark bzw. in deren Tradition. Als wirklich super Online-Shop habe ich danpipe.de entdeckt, wo man u.a. Proben bestellen kann von den Hausmarken.

Und hier meine bisherigen Erfahrungen mit Tabaken:

Rainy Day von Peterson ist nett, aber do…

Nachtschatten-Update

Vor einigen Tag habe ich die Tomatenpflanzen rausgestellt, einige sind dabei allerdings so stark verbrannt, dass ich ein Überleben bezweifle.

Andere Pflanzen waren allerdings schon so stark, dass die Sonne ihr Wachstum sehr positiv beeinflusste.

Diese Erfahrungen werden eine Rolle spielen bei der Aussaat nächstes Jahr.


Für die Tomaten muss ich nur noch die Pfähle setzen, nachdem wir gestern den Spinat (im Bild vorne) abgeerntet hatte: als Salat mit Feta, Walnüssen und einem Dressing von Senf und Zitronensäure.



Meine Chilis haben die Sonne sehr gut vertragen, und werden die nächsten Tage in ihre Beete verteilt.