Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

Garten Juli-Update

Die Tomaten wachsen so langsam stetig, aber auch erst seit ein paar Wochen. Und da ich leider nicht rechtzeitig ausgegeizt hatte, ist einiges an Potential "verwachsen":


Die Chilis wachsen auch ganz nett, wobei nur wenige Früchte zu sehen sind:


Und gerade die Rocoto-Chili enttäuschen sehr:


Aber einen Lichtblick habe ich: die Pimientos waren lecker und hier ist das "Rote Teufele":


Tomatenexperimente

Beim Einpflanzen der Tomaten habe ich auch den Grund gefunden für das schlechte Wachstum einiger Sorten: AMEISEN! Jedenfalls sind nun alle Tomaten eingepflanzt.

Dieses Jahr probiere ich das Hochbinden wie man es in Gärtnereien sieht. Letztes Jahr hatte ich dies bei einem Kollegen auf seiner Parzelle gesehen; und die Tomaten sind hervorragend gewachsen.


Auf diese Weise spare ich mir auch einige Stäbe, die dann bei den Chilis stecken dürfen.

Ebenso teste ich dieses Jahr Tomaten als Ampel. Dabei ist im Eimer eine Schicht Blähton unten, dann eine Tüte mit Löchern und dann erst Erde.
Auf diese Art haben schon meine Tomaten im letzten Jahr einige Dörren überstanden.

Mal gucken, ob die "Riesentraube" als Ampel funktioniert. So oder so ist das Gewicht aber gut für die Drahtspannung der Himbeeren.



Und hinterm Haus sind mindestens 6 Pflanzen einfach in die Erde gesetzt ohne irgendwelche Hilfen. Denn ich hatte von einem Tomatenbauern gelesen, der dies im großen Stil macht, und gute Ern…

Meine Pfeifentabake

Seit ungefähr einem Jahr rauche ich gelegentlich Pfeife. Und gerade jetzt im Sommeranfang ist es herrlich auf der Terrasse zu sitzen mit Kaffee und einer Pfeife im Mund.

Lange Zeit habe ich mich auf Bewertungen verlassen, die unter anderem von den Tabakfirmen kam, und dabei auch einiges gelernt: erst nach einigen verschiedenen Tabaken verstehe ich endlich etwas.

Dieses Lehrgeld musste ich allerdings zahlen, findet man ja keine Probiersets oder "Miniaturen" wie beim Whisky, Rum oder Cognac.

Und dies habe ich gelernt:

die englische Tabake sind oft sehr stark, auch wenn die Beschreibungen anders lauten.amerikanische Tabake sind gerne mal mild und vanillig,
ähnlich der Vorliebe zum weichen Bourbon.meine Favoriten sind allerdings die Aromaten aus Dänemark bzw. in deren Tradition. Als wirklich super Online-Shop habe ich danpipe.de entdeckt, wo man u.a. Proben bestellen kann von den Hausmarken.

Und hier meine bisherigen Erfahrungen mit Tabaken:

Rainy Day von Peterson ist nett, aber do…

Nachtschatten-Update

Vor einigen Tag habe ich die Tomatenpflanzen rausgestellt, einige sind dabei allerdings so stark verbrannt, dass ich ein Überleben bezweifle.

Andere Pflanzen waren allerdings schon so stark, dass die Sonne ihr Wachstum sehr positiv beeinflusste.

Diese Erfahrungen werden eine Rolle spielen bei der Aussaat nächstes Jahr.


Für die Tomaten muss ich nur noch die Pfähle setzen, nachdem wir gestern den Spinat (im Bild vorne) abgeerntet hatte: als Salat mit Feta, Walnüssen und einem Dressing von Senf und Zitronensäure.



Meine Chilis haben die Sonne sehr gut vertragen, und werden die nächsten Tage in ihre Beete verteilt.

Tomaten-Update

Noch nicht wirklich groß, aber draussen holen sie gar Supermarkt-Mutanten ein; jedenfalls so meine Erfahrung letztes Jahr.


Geschossen mit meinem Hanimar f135.

Chili-Update

Ich dünge seit drei Wochen mit Tomatenflüssigdünger und Algan-Wachstumhilfe in den Dosierungen: 1/4, 1/2 und heute mit 3/4.



Tomatensaison 2015

Zig Sorten im Hobbyraum, überwiegend vier in einem Pott, die stärksten kommen ins Beet und die anderen entweder "wech" oder in Maurereimer aufn Hof.
[wenn Schwiegermutter weg ist, kommen die Pflanzen unters Velux-Fenster]


Dabei hatte ich soviele Jungpflanzen, dass Arbeitskollegen, Familie, Freunde und auch Nachbarn welche bekamen. Ich verwechselte halt Tomaten mal wieder mit Chilis und hab die Keimquote unterschätzt. Nächstes Jahr werde ich mich beherrschen und weniger Samen aussäen, und ggf nachsäen.

Beide Nachbarn wollten unbedingt Pflänzchen haben, fragten aber gleich, was man denn damit so mache. Bin mal gespannt, ob das Tomatenfieber übergreift.


Chilis FERTIG pikiert

Alle Chilis unter einem Dach. Vorne und hinten teilweise die gleichen Sorten, nur um Wochen unterschiedlich pikiert. Mal sehen, ob die Pflänzchen dies wieder einholen.

So oder so aber interessant, was Faulheit so anrichten kann ;)

Abstriche muss ich aber keine machen, denn es sind genügend Pflänzchen; und die kleinen..... wenn gewisse Sorten hinterher bleiben, dann baue ich sie nächstes Jahr wohl nicht mehr an.


PS: super tolle Adresse für einen Saatgut-Kalender: http://garten.net/aussaat-kalender/

Die ersten Chilis pikiert - Licht angepasst

Heute habe ich drei Stunden lang Chilis pikiert und dann meine LSR-Anlage angepasst. In einem großen Topf habe ich die Rest-Pflanzen (zu klein, zu viel) untergebracht, mal gucken, was das wird.

Ich muss aber demnächst Abstriche machen, da ja auch noch Tomaten dazukommen; glücklicherweise brauchen diese kein Kunstlicht und ich kann sie auslagern.


Chili-Beleuchtung: 840 und 865 LSR

Letztes Jahr hatte ich nur eine 18 Watt 865er Leuchtstoffröhre (kurz LSR)verwendet, die schnell ihre Wirkung verlor desto mehr Pflanzen darunter kamen bzw. je mehr Abstand ich lassen musste.

Nach Lesen von mehreren Foren und Blogs (z.B. Chili-Farmer) entschied ich mich für eine Kombination aus zwei 840er und zwei 865er LSR. Manche bauen sogar nur mit 840er an, aber wie Chili-Farmer schon schrieb, würde dies die Blüte beschleunigen, also der Pflanze Vegetationszeit rauben, um noch mehr Blüten herausbilden zu können.

Als Aufbau wählte ich etwas variables, damit ich im Mai alles wieder platzsparend verstauen kann. Aber hier erstmal ein Bild:


Das ganze steht im Gäsezimmer. Aufgehängt an einem Brett zwischen zwei Stühlen hängen die vier LSR an Bändern, die ich zwischen ein zweites Brett klemmte; dafür habe ich Kabelbinder benutzt, um die Bretter ggf. später noch anderweitig benutzen zu können.

Wenn die Pflanzen dann größer sind kann ich die LSR noch auffächern, also verstellen; und auch no…

Frittierter Blumenkohl/Brokkoli mit scharfer Sauce

Wir hatten gerade unsere Friteuse aufgebaut, da wir letztes Wochenende Falafel machten; so dass wir immer mal wieder etwas durchs Öl zogen.

Ich bin kein großer Befolger von Rezepten, was u.a. daran liegt, dass wir bei vielem abwandeln müssen aufgrund einer Weizenallergie; aber hier ausm Gedächtnis:

Zutantenliste für zwei Personen (und ein Baby):1/2 Blumenkohl1/2 Brokkoli Teig:  ca. 100 bis 150 mL Bier (ich nahm Jever Fun alkoholfrei) etwas Backpulver Reismehl (nach Konsistenz gemessen)Maismehl (nach Konsistenz gemessen)4 EierSalzPeffer Sauce:vier Zehen Knoblauchca. 4 cm IngwerTomatenmarkSojasauceZucker/HonigZitronensaftMaismehl/SaucenbinderChili ODER Chilisauce
Das Gemüse vorgaren, wobei der Brokkoli weniger Zeit braucht; dann mit kaltem Wasser etwas abkühlen. Den Teig nach Gefühl vermengen, wobei die Konsistenz etwas dicklich sein sollte. Das Gemüse und den Teig vereinen und löffelweise ins heiße Öl gleiten lassen - goldbraun ausbacken.

Die Soße: Knoblauch mit Ingwer glasig braten, …

Die ersten Keimlinge 2015

Sibirische Hauschili Cayenne Riesen Rocoto Pfefferoni
 Nach etwa 10 Tagen in den Keimbeuteln und bei ca. 27 Grad Celsius habe ich heute die ersten Keimlinge "gerettet":

Dabei habe ich die Beutel nicht ganz geleert, sondern den verbleibenden Samen eine weitere Chance gegeben.
Die Keimlinge habe ich dann vorsichtig in eine Mischung aus Perlite (Vulkangestein) und Aussaaterde getan, und mit einer Sprühflasche sanft gewässert:


Und wie Ihr sehen könnt, benutze ich weder Presslinge noch andere Hülsen, sondern Zeitungspapier, geformt mit einem Paper Pot Maker.
So hatte ich es schon mal selber gemacht und fand das Resultat recht akzeptabel, denn letztlich schimmelte es weniger als gekauftes Zubehör.

Nun muss ich mir nur noch Gedanken über die Beleuchtung machen, meine momentane Tendenz liegt bei einem 12 EUR Regal von Bauhaus, wo ich die Regalbretter nutze, um die Höhe der Leuchtstoffröhrenzu variieren.
Dabei strebe ich eine 1:1-Mischung von 865 (Wuchs) und 840 (Blüte) an.


PS: gerade ü…

Chili 2015 - es hat begonnen!

Im Dezember sind wir in ein Haus umgezogen und ich hatte andere Sorgen als die Chili-Saison zu beginnen. Anfang Februar dann beruhigte sich alles ein wenig und es dämmerte mir: ich bin fast schon zu spät!

Also bin ich los und habe meine Anzucht-Geräte aus der Garage geholt.
Ausserdem habe ich etwas recherchiert in den zig Chili-Blogs und Foren, die es gibt, und denen ich sehr dankbar bin. All die Reporte und Bilder über Anzuchten sind sehr inspirierend.

Letztes Jahr hatte ich etwas Probleme, die Samen feucht und warm zu halten, ohne sie vorschnell in Erde zu pflanzen. Immer wieder lief ich Gefahr, dass die Samen austrockneten oder Schimmel Überhand nahm.

Dieses Jahr versuchte ich es dann mit der Keimbeutelmethode und bin bisher begeistert. Nach dem Einweichen in Kamillentee kamen die mit Wasser gewaschenen Samen in Zip-Beutel, genauer: auf etwas angefeuchtetes Küchentuch; dazu ein Stück Strohhalm als Abstandshalter.


Nun liegen die Samen teilweise schon eine Woche in den Beuteln (mit H…

TripleBoot: XP, Windows 7 and Manjaro Linux

Well, well, well, dear reader, so you are reading this and possibly planning to do this yourself, right? Let me tell you my story:

The hardware:
IBM thinkcentre M50, even with 3,5 inch floppyPentium 4 512 RAM DDR1 333 Mhz (to be 4 GB next week)270 GB HDD
My wife uses windows occasionally for work, and some software of mine is better used on a real machine rather than as virtual machine.

Both licenses for XP pro and win7 ultimate cost me about 32 EUR.

After several attempts to achieve the triple boot I just discovered the lack of software to fix the MBR or GRUB bootloader. In the end I did this manually with a manjaro live CD.

Anyway, the right order is XP pro, then win7 and the manjaro linux for M$ is just using ONE bootloader and XP cant insert itself into win7, but the other way around easily.

In the end you will geht a boot sequence like this:
pick "Windows 7" in GRUB2and then pick "Windows 7" or "Previous version..." in M$ Bootloaderafter two GUIs your …