Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Der erste Tomatensalat

Und hier die heutige Ernte von "Schwarze Maure", "Russische Reisetomate" und "Silver Fir Tree":

Die Sorten sind sehr lecker, wobei die "Schwarze Maure" noch die süsseste ist, die anderen sind recht sauer, was ich aber auch sehr begrüße.

Die Ernte dieses Jahr ist generell etwas magerer als im letzten Jahr, aber ich warte noch, dass die "Norddeutsche Hellfrucht" rot wird, denn diese Pflanzen hängen voll.

Beide meine Großeltern haben mittlerweile soviele Tomaten, dass sie welche abgeben müssen. Bei denen stehen die Pflanzen jedoch in der Erde, bei mir im Mörtelkübel, den ich gerade bei diesem Wetter täglich wässern muss.

Ich freue mich schon, wenn wir Tomaten im eigenen Garten anbauen können.

Ingwer-Limetten-Eis

Heute morgen habe eine neue Eissorte ausprobiert und bin recht angetan vom Ergebnis.

Sobald im Internet recherchiert, findet man einige Rezepte dazu, aber leider sind diese etwas "soft". Wenn mit Ingwer gearbeitet wird, verschwendet die Mehrzahl der Köche den Großteil der Knolle, denn die faserigen Zellen lassen sich kaum auskochen.
Trotzdem wird hier und da gerne vom Auskochen der Ingwerscheiben in Zuckerwasser geschrieben.

Das Grundrezept für Eis solltet Ihr einen Beitrag früher finden, hier also nur die Geschmacksrichtung:

ich nahm viel Ingwer (etwa eine Handvoll-e Knolle) und schnitt sie gegen die Faser in Scheiben. Diese habe ich dann in Milch (oder Sojadrink) im Mixer einige Zeit püriert.über ein Sieb dann diese Flüssigkeit zur Eismasse hinzugeben und ggf. durch das Sieb reiben (je nach Geschmack und Zerteilungsgrad, da hier u.U. mehr Fasern hindurchkommen)mixen und dann in die Eismaschinenach etwas Zeit Limettensaft dazugeben
(mit Säuren warte ich lieber, aber sicherlic…