Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

evaluate parameters and trigger another action with its own view in rails

Looking at my last post, this is my modification:

# POST /diagnoses # POST /diagnoses.json def create #flash[:message] = params[:question_ids] # ["1 2", "2 1", "3 2"] right = [] result = [] params[:question_ids].each do |p| result = p.gsub(/\s+/m, ' ').strip.split(" ") if result[1] == Question.find(result[0].to_i).right.to_s then right << result[0] end end if right.empty? r = "0" else r = right.size end flash[:message] = "Richtig sind: " + r.to_s #+ params[:question_ids].to_s + "result: " + result.to_s session[:tmp_diagnosis_raw] = params[:question_ids] session[:tmp_diagnosis_right] = right redirect_to diagnosed_diagnoses_path end def diagnosed @diagnosed_raw = session[:tmp_diagnosis_raw] @diagnosed_right = session[:tmp_diagnosis_…

Evaluate checkboxes with params through post action in rails

Lately I was looking to evaluate the parameters from an post action.

The background is my questions model with four answers and one column with the a pointer to the right answer. My index.html view looks like this:


<%= form_tag do %> <table> <% @questions.each do |question| %> <tr> <td> <%= question.content -%> </td> <td> <%= question.answer1-%> <%= check_box_tag 'question_ids[]', question.id.to_s + '_1' -%> </td> <td> <%= question.answer2-%> <%= check_box_tag 'question_ids[]', question.id.to_s + '_2' -%> </td> <td> <%= question.answer3-%> <%= check_box_tag 'question_ids[]', question.id.to_s + '_3' -%> </td> …

Ionisator gegen Pollen

Seit Jahren benutze ich schon einen Ionisator, um Ozon zu generieren. Dieses, gerade im Sommer, bekannte Gas reagiert sehr schnell und neutralisiert dabei Gerüche und andere Partikel wie z.B. Pollen.

Nur ist es leider so, dass diese Geräte teils Geräusche machen.
Und selbst mein VENTA-Luftwäscher ist zwar leise, nur feuchtet er die Luft oft zu sehr an. Vor diesem Hintergrund fand ich für mich die Lösung, dass ich einen industriellen Ozongenerator bzw. Ionisator haben wollte.

Denn gerade in Kaufhäusern und Supermärkten laufen diese Reiniger schon seit Jahren, um eine neutrale Umgebung herzustellen. Leider sind solch Produkte sehr teuer. Der Zimmerionisator kostet so 40 EUR, der Industrieionisator fängt bei 500 EUR an.

Letzterer kann aber innerhalb weniger Sekunden den ganzen Raum reinigen!

So kaufte ich mir einen Bausatz aus China für 25 EUR:


 7 g/h sind deutlich über dem gesetzlichen Minimum, welches 6 ppm erlaubt, aber das Gerät ist für Aquarien gedacht und darf auch nicht lange benu…

Zwischenstand Anzucht 2014: Supermarkt-Chilies und Bhut Jolokia kommen - Tomate kippte um

Die letzte Woche eingepflanzte gelbe Habanero aus dem Supermarkt steckte heute morgen die ersten Keimlinge in die Höhe. Ich bin sehr froh, dass die dies klappt, weil es u.a. heisst, dass man zig Habanero-Samen für ca. 2 EUR im Supermarkt bekommen kann.

Ausserdem kommen meine Bhut Jolokia, die ich als zweites in normale Anzuchterde getan hatte. Im Jiffy ist es damals nichts geworden - vielleicht ist Anzuchterde auch für Samen und Keimlinge besser.

Und meine erste Tomate ist umgekippt. Zwar habe ich sie wieder aufgestellt, aber mal gucken. Gründe könnten Lichtmangel oder Pilze sein.

Frühling ist da - leider auch eine Menge Pollen - zwischen Freude und Kopfschmerz

Wenige Impressionen, gemacht mit meiner Pentax K30, Sigma 18-200mm, und später kurz in RawTherapee und bisschen GIMP:





Pflanzenbeleuchtung mittels 865 LSR

Seit heute beleuchte ich meine Pflanzen künstlich mit einer 18 Watt Leuchtstoffröhre, die 6500 Kelvin als Lichtfarbe hat, also eine 865er für buschiges Wachstum.
Vielleicht wird es noch eine weitere 18 Watt, aber vornehmlich will ich meine Chilies beleuchten, aber die sind gerade noch etwas klein für mehr "Röhren" - ein Gewächsthaus mit bisher 15 Pflanzen.

Das Gros im Bild sind Tomaten, die eigentlich gar keine Beleuchtung bräuchten, aber mal gucken wie sie sich verhalten, ob ich in mehr Beleuchtung investiere.

Anzucht 2014 - Zwishenbilanz - "15/170"

Vor ungefähr 4 Wochen habe ich angefangen, Chilies und Tomaten auszusähen, nur leider sind von den möglichen 170 Pflänzchen nur 15 Plfanzen etwas geworden:



Davon sind die meisten "Sibirische Hauschili", aber auch:
JalapenoRocoto Ecuadorian Red Rain ForestCayenne Daneben habe ich aber auch schon gelbe (und bald noch rote) Supermarkt-Habanero eingepflanzt, wie auch nochmals andere Sorten vorbereitet, die noch in Kamillen- und Schwarztee einweichen:



Im Gegensatz zu den Chilies wachsen die Tomaten wunderbar und sind kaum zu bremsen. Ich denke jedoch, dass diese Pflänzchen kritisch werden im Verlauf von Keimling zur Bildung der ersten echten Blätter:


Darunter sind vor allem "De Berao" und "Laternchen", die ich bereits in zweiter Generation ziehe, aber auch noch:

San MarzanoIskorkaRutgersFicarraziSilbertanne Dabei sind noch andere in der Vorbereitung, wie z.B. die Siebenbürgener oder auch Reisetomate, aber auch noch eine braune.

Und nun zum Thema Jiffies: nie meh…